loading..

EHC Red Bull München

 EHC RED BULL MÜNCHEN


Angermaier Trachten stattete 2015 erstmals den EHC Red Bull München mit einer eigens designten Tracht aus und stellte so das offizielle Trikot für die "fünfte Jahreszeit" für den Münchner Top-Club.



Der EHC Red Bull München hat eine heldenhafte Geschichte aufzuweisen. Erst 1998 gegründet avancierte der Münchner Eishockey Club schnell zum Liebling der Münchner und absolvierte einen legendären Aufstieg in die Königsklasse und zählt damit zu den erfolgreichsten DEL-Aufsteigern aller Zeiten.
Grund genug für den Münchner Trachten-Spezialisten Angermaier dem Verein eine eigene Tracht auf den Leib zu schneidern.


Die Vorbereitungen auf die Wiesn-Saison liefen auf Hochtouren und so präsentierte Angermaier im August 2015 die exklusive Ausstattung des EHC Red Bull München. Bestehend aus einer hochwertigen Wildbock-Lederhose in Used-Optik versehen mit einer prachtvollen Ausschmückung und dem gestickten Vereinslogo auf dem Hosenträger samt den Stieren des Hauptsponsors Red Bull. Begleitend dazu gibt es ein authentisches Trachtenhemd, ebenfalls mit versehen mit dem Team-Logo sowie eine Weste in leuchtend blauem Samt. Am 26. August begrüsste Dr. Axel Munz die geschlossene Mannschaft zur Einkleidung im Angermaier Store im Rosental und übergab somit feierlich das Team-Trikot für die berühmte „fünfte Jahreszeit“ an Kapitän Wolf und seine Spieler.







Die Sportler zeigten in ihrer Trachten-Ausstattung grössten Einsatz:
Tobias Eder legte einen professionellen Schuhplattler hin. Eder erklärte seinen körperlichen Einsatz wie folgt: "Als Jüngster im Team war es logisch, dass ich den Schuhplattler gebe. War auch überhaupt kein Problem, denn so etwas macht mir immer Spaß."

Das süsseste Bild des Tages lieferten die beiden Mädels von EHC-Star Yannic Seidenberg. Die Zwillinge Leslie und Emerson strahlten in ihren Lederhosen mit den großen Jungs um die Wette.